Beiträge

 

Herausforderung von der Vorstellung zur Realität

Der Traum vom eigenen Haus ist wohl einer der schönsten, die man als Familie haben kann. Wohnraum und Garten selbst gestalten, so wie man es sich schon immer vorgestellt hat. Sich niederlassen und neue Beziehungen aufbauen. Insbesondere für kleine Kinder sollte der Schulweg idealerweise kurz sein. So schön dieser Traum ist, im Vorfeld braucht es wichtige Voraussetzungen, damit man sich entspannt im neuen Heim niederlassen kann. Eine der wichtigsten ist die Bauabnahme.

Haus-Träume in die Realität umzusetzen, ist Aufgabe des Architekten. Keine einfache Aufgabe. Weil die Realität oftmals anders ist. Vorstellung und Ist-Zustand können sich enorm unterscheiden.

Das Heim entsteht

Ein Prozess beginnt. Stück für Stück, Stein für Stein, entsteht das Wunschhaus und damit auch viele Fragen. Denn was bisher in der Vorstellung perfekte Formen hatte, hat in der Realität vielleicht Schwächen. Kann man dies und das noch ändern? Die Diskussionen mit dem Bauführer und dem Architekten beginnen. Die Vorfreude nimmt ab. Investition, Vorstellung und Resultat als Spannungsfelder.

Kompromisse sind notwendig. Bauen kann stressen. Hätte man nicht doch ein fixfertiges Haus kaufen sollen? Dann hätte man von Anfang an gewusst, was man bekommt. Inzwischen sind vielleicht die Kosten noch etwas gestiegen und man fragt sich, ob das Ganze  bezahlbar bleibt. Und wo man mit Eigenleistungen noch Geld sparen könnte.

Die Bauabnahme sollte unbedingt durch einen professionellen Bauberater erfolgen.

Die Bauabnahme sollte unbedingt durch einen professionellen Bauberater erfolgen.

Die Bauabnahme: Ja oder nein – Folgen können teuer werden

Man hat schon genug Geld ausgegeben, will das Projekt endlich fertigstellen. Was noch ansteht, ist die Bauabnahme. Soll man das selbst machen, oder durch einen Experten? Gibt es Checklisten, Ratgeber? Welches Risiko geht man ein, wenn man die Bauabnahme selbst übernimmt? Bringt ein Experte überhaupt etwas? Sich kurzfristig und aufgrund von Checklisten genau informieren können, ist fast nicht möglich. Die Gefahr, ein Gebäude mit Mängeln abzunehmen, ist gross!

Hinsehen:

Nachdenken

Darum sollte die Bauabnahme unbedingt durch einen Experten erfolgen. Auch wenn er kostet. Erfahrung und Kennen der Sia Normen sind ausgesprochen wichtig, um sich vor späteren Schäden schützen zu können. Ist die Bauabnahme unterschrieben, kann nichts mehr angefochten werden.

Das Verrückte daran ist, dass die Freude über das eigene Heim zum grossen und teuren Frust werden kann. Albträume müssen nicht sein. Sparen ja, aber nicht am falschen Ort!

Autor: Andreas Räber, Coaching-Persoenlichkeitsentwicklung.ch 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Weiterführende Tipps zum Thema Bauabnahme –  im WWW für Sie ausgesucht