Warum wir manchmal Coaching oder Beratung brauchen

Jedes Leben beinhaltet Herausforderungen. Viele davon können wir meistern. Das Wie haben wir in der Kindheit gelernt. Dort haben uns unsere Eltern und unser soziales Umfeld ihr Wissen mitgegeben. Doch mittlerweile sind Jahre vergangen. Und irgendwie läuft immer mehr schief oder unsere Energiereserven halten nicht mehr so lange hin. Ob vielleicht ein Coaching oder eine Beratung dran wäre?

Zwei Menschen, die unterschiedlich unterwegs sind:

Bernhard – zuverlässig und genau

Der Vater von Bernhard lehrte ihn, dass genaues Arbeiten sehr wichtig ist. Auch später im Berufsleben würden Vorgesetzte und Kunden Zuverlässigkeit und detailgenaue Ausführungen sehr schätzen, mahnte sein Vater immer wieder. Bernhard hat darum immer alles und noch mehr gegeben. Inzwischen ist er unendlich müde. Der Berufs- und Lebensalltag ist immer komplexer geworden. Die Digitalisierung mag vieles erleichtern, wären da nicht diese verschiedenen und meist zu hohen Anforderungen – am meisten an sich selbst …

Claudia – beliebt und vielseitig

Claudia ist ihr Image immens wichtig. Als Kind musste sie oft «unten durch». Darum hat sie gelernt, verschiedene Gesichter zu zeigen. Sie weiss, was andere erwarten und wie sie bei wem ankommt. Je nachdem, wer ihr gerade gegenübersteht, verliert sie sich selbst und wird zu dem, was andere aus ihrer Sicht von ihr wollen. Claudia liebt Erfolg und Ansehen. Um das zu erreichen, ist ihre Energie scheinbar unbegrenzt. Würde nur nicht ihr Freund schon wieder sagen, sie sei gar nicht spürbar.  Als ob sie keinen Zugang zu ihren Gefühlen hätte, was Claudia abstreitet. So etwas würde sie ja sofort merken …

Die innere Landkarte: Kompetenzen und Erfahrungen

Die innere Landkarte – je nach Mensch ganz unterschiedlich.

Die innere Landkarte – bestehende Kompetenzen

Im Coaching und in der Beratung gibt es das Bild einer inneren Landkarte, die jeder Mensch in sich trägt. Darin enthalten sind Erfahrungen und Kompetenzen aus unserem bisherigen Leben. Diese prägen unser Vorstellungsvermögen. Man beachte, dass sie uns bereits in vielen Situationen geholfen haben. Darum haben wir sie auch gepflegt.

Claudia zum Beispiel ...

… war in ihrem sozialen Umfeld sehr beliebt und praktisch überall voll dabei.

Bernhard erhielt für seine detailliert ausgeführten Aufgaben ...

… immer wieder ein Sonderlob vom Lehrer, was auch seinen Vater erfreut hatte.

Doch heute ist nicht mehr früher. Immer schneller. Immer komplexer. Immer höhere Erwartungen. Immer neue Ziele. Und kein Land in Sicht! Puuh…

Bernhard ...

… ist immer mehr zu Überzeit «gezwungen». Er hat Mühe, seinen eigenen Erwartungen gerecht zu werden. Kommt dazu, dass sein Chef findet, das sei alles zu umfangreich. Wertschätzung sieht eigentlich anders aus.

Claudia ...

… ist überfordert. Sie weiss selbst nicht mehr, wer sie ist und was sie wirklich will.

Die bisherigen Lebensmuster müssen überdacht und angepasst werden. Unsere Persönlichkeit braucht neue Impulse und Möglichkeiten.

Coaching: Anders denken, anders handeln

Unsere innere Landkarte hat uns bisher sehr viel genützt. Doch wie schnell schleicht sich eine gewisse Betriebsblindheit ein. Keine Chance für neue Ideen und damit – zumindest gefühlt – keine Lösungsansätze.

Nun geht es also darum, diese Landkarte zu überarbeiten und, wo hilfreich, den aktuellen Verhältnissen anzupassen. Wie sind nicht mehr die Kinder von früher, sondern erwachsene Menschen, denen erwachsene Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.Oft ist es sehr entlastend, bestehende Lebensmuster und Glaubenssätze bewusst zu überdenken und gegebenenfalls umzuformulieren. Aus «Ich muss» wird vielleicht ein «Ich darf». Oder aus «Nur das Beste ist gut genug!» «Das Beste darf priorisiert und zugeteilt werden.»

Ein besonderes Geheimnis, um Konflikte und Herausforderungen besser beurteilen zu können, ist, Distanz zu schaffen. Vielleicht denken Sie jetzt, dass Ihnen die Zeit dafür fehlt. Doch Distanz schaffen gehört zum Lösungsweg. Ja, sie kann ihn sogar verkürzen.

Und weil wir oft wie gefangen sind in unserem Denken und Handeln, braucht es manchmal ein professionelles Coaching oder eine Beratung. Eine unabhängige Aussensicht. Externe Fragesteller. Niemand, der uns zu gut kennt.

Es braucht Sichtweisen von aussen, um unsere festgefahrenen Denkweisen zu entlarven.

Als Ratsuchende tragen wir grundsätzlich die Lösung in uns, wir können sie jedoch nicht einfach «holen».

Coaching: anders denken, anders handeln

Coaching: Anders denken, anders handeln.

Coaching und Beratung: gangbare Lösungswege finden

  • «Wie kann man diese Situation auch sonst noch beurteilen?»
  • «Was wäre anders, wenn Sie die von Ihnen beschriebenen Herausforderungen mit Ihrem neu erarbeiteten Lösungsansatz angegangen wären?»
  • «Was müssen Sie tun, damit Sie das nächste Mal den gleichen Fehler nochmals machen?»

können Fragen, auch provokative, in einem Coachinggespräch sein. Veränderung beginnt bei uns selbst. In Erkenntnissen durch Selbstreflexion. Bei Feedbacks durch unser soziales Umfeld. Diese Impulse ermöglichen Hilfe zur Selbsthilfe.

Das Ziel von begleitendem Coaching oder Beratung ist Kompetenzerweiterung, die zu eigenständigem Handeln führt. 

Vergleichbar mit  einer Softwareerweiterung. Einem Update. Mit vielleicht nur einer oder zwei neuen Funktionen, die aber in der täglichen Anwendung in diversen Bereichen positive Auswirkungen haben.

Authentisch leben fördert Lebensqualität

Bernhard ist immer noch sehr zuverlässig, einfach nicht mehr überall.

Mit 20 Prozent unserer Leistung können 80 Prozent des Solls erreicht werden, so die Aussage des Pareto-Prinzips. Bernhard hat erkannt, dass er oft viel Zeit mit restlichen 20 Prozent verbringt, die letztendlich sehr aufwändig und nicht in jedem Fall wirklich nötig sind. Erhält er heute Aufträge, fragt er bewusst noch den wichtigsten Zielen und setzt daraus klare Prioritäten. Zu seinem Erstaunen sind seine Auftraggeber und sein soziales Umfeld unterdessen zufriedener und er sich selbst näher.

Claudia ist noch beliebter beliebt

Claudia findet Schritt für Schritt zu ihren Gefühlen. Dabei stellt sie überraschend fest, wie ihr Umfeld darauf reagiert. Sie sei greifbarer geworden. Claudia erfährt immer deutlicher, dass das menschliche Zusammensein nicht aus Anpassung, sondern aus Einzigartigkeit besteht. Dass Vielseitigkeit die Persönlichkeitsentwicklung fördert und Beziehungen enorm spannend macht. Zu ihrem Erstaunen erlebt sie die bisher gefürchtete Authentizität als enorm befreiend.

Bernhard, Claudia du, ich …

© christliche-lebensberatung.ch/Autor: Andreas Räber, Lektorat: Tabea Räber

Andreas Räber ist GPI®-Coach und fundierter Querdenker. Er fördert neue Denk- und Sichtweisen, zum einen als Autor zahlreicher Blogs, Fachartikel und Kurzgeschichten rund um Beruf, Glauben und Leben. Zum anderen begleitet er seit über 14 Jahren Menschen bei Themen wie Standortbestimmung, berufliche Neuorientierung, berufliche Selbstständigkeit, Persönlichkeitsentwicklung etc.

Er ist Inhaber der Webseiten christliche-werte.ch und christliche-feiertage.ch und Autor des wöchentlichen Impuls-Newsletters «Anstubser».

Andreas Räber ist zudem seit über 20 Jahren im Bereich Internet und Online-Marketing tätig.

Andreas Räber, GPI®-Coach, Wetzikon

Andreas Räber, GPI®-Coach, Wetzikon

Mehr zum Thema Coaching auf christliche-lebensberatung.ch

Mit Teamevent Ideen ein Team stärken

Wie wichtig ist Teamcoaching?

, ,
Wie wichtig ist Teamcoaching? Wenn mehrere Menschen gemeinsam unterwegs sind, einen gemeinsamen Leistungsauftrag haben, dann gilt es auch die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Und da jeder von uns einzigartige Denk- und Sichtweisen hat, sind Missverständnisse vorprogrammiert. Doch das muss nicht sein. Ein Team mit der richtigen Einstellung wird zum Winningteam.
Berufscoaching – neue berufliche Schritte gehen

Berufscoaching – Die nächsten beruflichen Schritte gehen

, , ,
Wer morgens schon die Krise kriegt, wenn der Wecker klingelt, sich an der Arbeit dauerhaft nervt, langweilt oder überfordert, der merkt früher oder später: Irgendetwas stimmt nicht mehr, es ist Zeit für etwas Neues. Wenn die Freude am Beruf verloren geht, die Aufgabe keine Erfüllung mehr verspricht und die eigene Identität nicht mehr mit dem Job harmoniert, dann ist Zeit zu handeln. Doch wie geht das? Wir komme ich aus der festgefahrenen Situation wieder heraus? Ich weiss ja gar nicht, was ich stattdessen will…
Individuelle Begleitung und Prozessführung dank eines emphatischen Coaches

Coaching: Individuelle Wege finden – dank Zuhören und Begleiten

, ,
Gibt es fixe Rezepte, um ratsuchende Menschen zu begleiten? Hier würde man wohl - je nach Coach, Berater oder Ratsuchendem - ganz unterschiedliche Antworten erhalten. Wer im Coaching tätig ist, weiss, Tools können helfen, Persönlichkeitsstrukturen aufzudecken. Und diese Erkenntnisse können weiterhelfen.
Selbstcoaching: Mit dem inneren Team zum Erfolg

Selbstcoaching: Mit dem inneren Team zum Erfolg

,
Wir versuchen mit allen Mitteln, ein erfülltes, glückliches und erfolgreiches Leben zu führen – was auch immer das dann im konkreten Fall bedeutet.
Coaching: Sichtweisen verändern

Coaching – konstruktiver Umgang mit Konflikten

, , ,
Streit in der Familie, unrealistische Zielvorgaben am Arbeitsplatz, etc. - wo Menschen leben entstehen Konflikte. Soll man Konflikte einfach aushalten oder können, sollen sie verindert werden? Coaching - konstruktiver Umgang mit Konflikten.